Dekoration basteln

Dekorationen- wer liebt sie nicht? Na gut es wird sicherlich so manchen männlichen Zeitgenossen geben, der hinsichtlich des oftmals gigantischen Deko-( wahn-) sinns seiner Frau missmutig die Augenbrauen runzelt, aber letztendlich macht doch eine Dekoration erst die eigenen Räumlichkeiten wohnlich, den Speisetafel festlich und den garten ansprechend. Denn Dekorationen kommen in allen bereichen des Lebens vor. So findet man Dekorationen auch in den Schaufenstern der hiesigen Geschäfte oder eben auch in Gaststätten oder Lokalen. Sicherlich kann man sagen, dass man gerade mit Dekorationen auch kleine vermögen ausgeben kann. Jedoch kann man diesen gezielt vorbeugen, wenn man die Deko- basteln tut.

Dabei ist dem Deko- basteln keine Grenzen gesetzt. Denn neben den ansprechenden Servietten- basteln oder dem Fensterbild- basteln kann man auch Kerzen- basteln oder Kalender- basteln. All diese Begebenheiten kann man unter dem weitgreifenden Begriff des Deko- bastelns zusammengreifen und durchaus noch weitere anführen. Denn auch das Tischkarten- basteln, das Blumen- basteln oder das Bilderrahmen- basteln gesellt sich hier hinzu. Und als kleinen Tipp für die dekofreudigen Frauen, die eine solche meckernde bessere Hälfte an ihrer Seite verzeichnen, kann man noch anmerken, dass das Mosaik- basteln oder das Lampen- basteln durchaus auch Basteltechniken sind, die IHM Freude machen könnten. Denn dabei geht’s es in seinen Augen um ein Handwerk oder um eine technische Begebenheit die angeblich nix mit dem Basteln zu tun hat. Probieren Sie es aus, letztendlich ist nämlich alles eine Sache des Augenblicks und der Wahrnehmung, und statt sich zu rechtfertigen über das eine oder andere Dekostück, beziehen Sie das Männlein mit in die vermeintliche “schwere” Technik des Deko- Basteln ein.