Würfel falten

Das ein Würfel sechs Seiten hat, weiß bekanntlich jeder. Aber wie einen Würfel- falten der dann auch noch gleich aussieht und nicht beim ersten Anheben auseinander fällt? Sicherlich hat man dies vielleicht in der Schule einmal gelernt, aber was man dann mit diesen zahlreichen unterschiedlichen Würfeln anfangen kann und welche kreative Möglichkeiten ein Würfel zulässt, dass wird man sicherlich in der Schulbank nicht gelernt haben. So kann man beispielweise einen Würfel als Fotorahmen nutzen, in dem dann liebsten auf jeder Seite Platz nehmen dürfen. Auch kann ein Würfel ein sehr guter Infodienstleister sein, in dem man auf die zahlreichen Seiten Adressen oder Nummern schreibt. Ebenso kann man mit Hilfe des Würfel- falten ein besonderes Geschenk gestalten, über das sich sicherlich jeder freuen wird. Dabei sind die Gestaltungsmöglichkeiten unerschöpflich und sicherlich hat ein jeder gute Ideen zur Verwendung eines Würfels.

Würfel falten   1. Ihr braucht nur ein Quadratisches Papier.
Origami Würfel falten   2. Das Quadrat zum Dreiecke knicken und entfalten
Origami Würfel   3. Das Quadrat umdrehen und noch einmal zum Dreiecke knicken und entfalten
Würfel Falttechnik   4. Einmal in der Mitte zum Rechteck falten
Falttechnik Würfel   5. Die rechte und linke Seite in die Mitte nehmen
Falttechnik Origami Würfel   6. Den oberen Teil nach unten zum Dreieck drücken
Origami Anleitung Würfel falten   7. rechte und linke Spitze nach oben falten
Origami Anleitung Würfel   8. die neuentstandenen Spitze in die Mitte falten
Origami Würfel Anleitung   9. die oberen Spitzen nach unten knicken
Anleitung für Orgami Würfel   10. und in die „Taschen“ stecken
Würfel falten Anleitung   11. Wiederholt den Vorgang 6-9 auf der Rückseite
Würfel Faltanleitung   12. Drückt die Spitzen nach unten in die Mitte und pustet einmal kräftig hinein.